Gold, Platin, Palladium, Silber

Seit dem Altertum wegen seines Wertes geschätzt

Zu den Edelmetallen im klassischen Sinn gehören neben Gold und Silber vor allem die Platinmetalle (Platin, Palladium). Gold und Silber sind deswegen seit dem Altertum zur Herstellung von Schmuck und Münzen in Gebrauch. Im Laufe der letzten vier Jahrhunderte wurden die Platinmetalle entdeckt, die eine ähnliche Korrosionsbeständigkeit wie Gold zeigen.

Die unterschiedlichen Legierungen

Man unterscheidet zwischen Gelbgold, Weissgold, Rotgold und Roségold. Gold wird in verschiedensten Legierungen zu Schmuck verarbeitet. Die höheren Legierungen sind strapazierfähiger und elastischer. Je nach Anteil der in der Legierung enthaltenen zusätzlichen Metalle. Gold und Palladium ergibt Weißgold. Gold, Silber und Kupfer ergeben die diversen Farbgoldtöne. Bei hellerem Gelbgold steigt der Silberanteil und je röter der Goldton ist, umso mehr Kupfer ist in der Legierung.

In der Schweiz wird hauptsächlich 750er Gold verarbeitet. Jeder Goldschmied verpflichtet sich mit seinem Namen (auch Punze genannt), die genaue Feingoldangabe in das Schmuckstück zu prägen. Mit dieser Prägung, die amtlich beglaubigt ist, bürgt die Dielsdorfer Goldschmitte zudem für die sorgfältige Arbeit und das Material.

Altgold einschmelzen

Altgold einschmelzen

Vielleicht haben Sie bei sich älteren Goldschmuck, der Ihnen nicht mehr gefällt, weil er vielleicht defekt oder aus der Mode gekommen ist. Das kostbare Metall ist aber keinesfalls wertlos, denn wir können es für Sie einschmelzen und daraus ein neues Schmuckstück anfertigen.

Mit dem Einschmelzen bewahren Sie somit auch das ursprüngliche Metall, was dazu beitragen kann, dass eine liebevolle Erinnerung bewahrt werden kann, wenn es sich beim Gold um ein Erbstück handelt.

Unser Atelier ist auf die Verarbeitung von Altgold zu modernem und zeitgemäßen Schmuck spezialisiert.

Gedicht von August Schnezler (19. Jahrh.)

Gold und Silber lieb ich sehr, kann's auch gut gebrauchen. Hätt' ich doch ein ganzes Meer, mich hinein zu tauchen. Braucht nicht grad geprägt zu sein, hab's auch so ganz gerne. Sei's des Mondes Silberschein, sei's das Gold der Sterne.

Interessantes zum Thema Gold

Das Schweizer Wirtschaftsmagazin «Handelszeitung» bietet unter der Rubrik «Gold» umfassende Artikel unter anderem zu aktuellen News aus der Goldbranche sowie Prognosen und Anlagemöglichkeiten. Mehr Informationen hier.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu geben. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.